Über mich

Auf der Durchreise, zwischen den Welten, in Berlin geboren und nach zahllosen Umwegen und Zwischenstops seit 40 Jahren normalerweise in den Niederlanden heimisch.

Nach ihrem Studium an der Universität Wuppertal, Kunst und Design, Psychologie und Soziologie, das sie als Diplom Designerin abschloss, arbeitete sie als Ausbildungs- und Schulungsleiterin, bevor sie sich ganz der Kunst und dem Design im eigenem Atelier in Venlo widmete.
Homepage

Ihr humorvolles Design ist international anerkannt, zahlreich ausgezeichnet und sehr gefragt. Ihre emotional, kritischen Kunstwerke und Installationen sind in Ausstellungen und Sammlungen von Galerien und Museen auf der ganzen Welt zu finden.
Innerhalb eines ihrer Kunstprojekte entstand 2002 der Roman "Family Diary", ihr Erstlingswerk. 2011 legt sie mit dem Foto-Kunstbuch POSITION, begleitend zu ihren gleichnamigen Kunstprojekt nach und vermittelt uns einen ganz unerwarteten, künstlerische-sozialen Blick auf normale Haltestellenhäuschen in Venlo / NL. 2016 erschien zu ihrem Kunstprojekt "bra-participation" das begleitende Foto-Kunstbuch gleichen Namens, das gleichzeitig Katalog ist.

Ihre Hobbys sind Lesen, Wandern, Tanzen und Kochen.
Kochen ist eine Leidenschaft, der sie seit ihrem Schüleraustausch an die „Ecole de Culinaire“ in Paris ausgiebig und sehr fröhlich frönt. Sie lebt diese Leidenschaft in einer Symbiose mit ihrer Kunst und ihrem Design.  
2013 entstand aus einem der Kunstprojekte als Abschluss das erotische Kochbuch "Die Dinner der Aphrodite". 
Ursula Pahnke-Felder ist eine sehr erfolgreich Teilnehmerin bei zahlreichen Kochwettbewerben. Sie verzaubert mit ihren kunstvollen Eigenkreationen nicht nur Familie und Freunde, sondern auch regelmäßig prominente Sterneköche und schaffte es mit ihren phantasie- und genussvollen Gerichten bereits auf Speisekarten in Europa. 



Kommentare